Zurück

Die Seele baumeln lassen in der Racket Center Wellness-Oase!

Tief durchatmen, den Alltag hinter sich lassen und Kraft tanken ...

Auf über 600m² lädt Sie unser Römisches Dampfbad, die finnische Sauna, die Biosauna, die Infrarotkabine und die Außensauna mit dem großzügig gestalteten Freiluftbereich und Außendusche zu jeder Jahreszeit zum Entspannen ein. Um das Bedürfnis der Damen nach mehr Privatsphäre zu berücksichtigen, ist zusätzlich ein Damen-Sanarium vorhanden.

Vom Kaminzimmer aus genießen Sie einen wunderbaren Blick ins Naturschutzgebiet. Gerade in kalten Wintertagen können Sie von hier aus die letzten Sonnenstrahlen einfangen oder in unserem topmodern ausgestatteten Solarium die Urlaubsbräune aufleben lassen.

Um das Erlebnis in unserer Wellness-Oase abzurunden, genießen Sie im Anschluss eine wohltuende Massage in unserer ZAP Physiotherapie.

 

  • Finnische Sauna
  • Dampfbad
  • Biosauna
  • Damen-Sanarium
  • Außenbereich mit zusätzlicher Außensauna und Freidusche
  • abwechslungsreiches Angebot wohltuender Saunaaufgüsse
  • Kaminzimmer mit einzigartigem Blick ins Naturschutzgebiet
  • Solarium
  • Infrarotkabine

Öffnungszeiten ZAP Wellness-Oase

  Montag - Freitag Samstag & Feiertag Sonntag
Außensauna 10.00 - 23.00 Uhr 8.30 - 18.30 Uhr 8.30 - 20.30 Uhr
Damensauna EG 10.00 - 22.30 Uhr 8.30 - 18.30 Uhr 8.30 - 20.30 Uhr
Biosauna EG auf Anfrage
bis 23.00 Uhr
auf Anfrage
bis 18.30 Uhr
auf Anfrage
bis 20.30 Uhr
Dampfbad EG 10.00 - 23.00 Uhr auf Anfrage
bis 18.30 Uhr
auf Anfrage
bis 20.30 Uhr
Racketsauna OG auf Anfrage
bis 22.00 Uhr
auf Anfrage
bis 18.30 Uhr
auf Anfrage
bis 19.30 Uhr

Das Sauna-ABC

  • In unserer Finnischen Sauna in der Blockhaushütte schwitzen Sie bei 95°C mit einer Luftfeuchtigkeit von 10 Prozent. Hier sollten Sie maximal drei Schwitzdurchgänge zu je 8 bis 15 Minuten machen.
  • In unserer Bio-Sauna schwitzen Sie bei milderen 50 bis 60 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 40 Prozent. Dieser Sauna-Typ schont den Kreislauf und eignet sich perfekt für alle Sauna-Anfänger.
  • In unserem Dampfbad können Sie bei einer Temperatur von 45 bis 50 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent entspannen. Hier bekommen Sie ordentlich viel Feuchtigkeit für Ihre Haut, was sich besonders in kalten Wintertagen eignet, wenn die Heizungsluft Ihre Haut austrocknet.
  • Außerdem gibt es noch unsere Infrarotsauna, die sich sehr gut bei hartnäckigen Muskelverspannungen eignet. Durch gezielte Wärmereize der Infrarotstrahlen können sich diese bessern.
  • Das Sauna-ABC kennt zudem noch das Hamam, das Resulbad, das Römische Schwitzbad, das Helarium und das Tepidarium. In all diesen Saunaformen herrscht eine mittlere Schwitztemperatur von 35 bis maximal 55 Grad. Das Helarium geht noch einen Schritt weiter als die Infrarotsauna. Dort können Sie durch gezielte Lichttherapie entspannen, denn jede Farbe vermittelt eine andere Stimmungslage.

Bevor es losgeht!

  • Ein bis zwei Stunden vor dem Saunieren können Sie gerne noch etwas Leichtes essen und etwas trinken.
  • Vermeiden Sie Alkohol.
  • Ein aufwärmendes Fußbad zwischen 32 bis 35 Grad wirkt vorbereitend auf die bevorstehende Wärme in der Sauna.

Auf die Plätze, Schwitzen, los!

  • Idealerweise legen Sie sich in der Sauna auf den Rücken, damit der gesamte Körper gleichmäßig erwärmt wird, denn im Sitzen befinden sich die Beine immer in einer kälteren Zone der Sauna. Warme Luft steigt immer nach oben.
  • Bevor Sie die Sauna wieder verlassen, am besten ein oder zwei Minuten sitzen, damit sich der Kreislauf stabilisieren kann.

Abkühlung Marsch!

  • Am besten gehen Sie direkt an die frische Luft, sodass ein Teil der warmen Luft über die Lungen abgeatmet wird, denn der Körper kühlt sich in erster Linie über die Lungen ab.
  • Ein lauwarmes Fußbad hilft ebenfalls.
  • Wenn Sie sich für eine Abhärtung mit dem Kneippschlauch entscheiden, fangen Sie bitte langsam an, von milderen zu heftigeren Kältereizen, und vor allem beginnen Sie mit der rechten, herzfernen Seite!

 

Diesen und viele weitere Fachbeiträge zum Thema Fitness und Wellness finden Sie in unserem hauseigenen Lifeskills-Magazin RC Premium. » zur Übersicht aller RC Premium-Ausgaben